PAUSHOW (Vers. 33.0)



PAUSHOW.EXE, ein multifunktionales Werkzeug für viele Zwecke:
Erzeugung von multimedialen Präsentationen.
Erstellung von verschiedenen Datei-Archiven.
Erzeugung von multimedialen Lernprojekten.
Darstellung von PDF-Textdateien.
Abspielen von Videodateien aller Formate.
Abspielen und Aufnehmen von MP3-Sounddateien.
Bearbeitung und Konvertierung von Grafikdateien.
HTML-Editor und HTML-Generator.
Edition und Auswertung von CSV-Dateien.
Interaktive Mathematik mit einfacher Algebra.
Mit integrierter, ausführlicher Bedienungsanleitung.

FOTOHELP.PDF, Anleitung zur Erzeugung von Foto-Präsentationen.
SHOWHELP.PDF, Bedienungsanleitung für das Programm PAUSHOW.

SHOW.EXE ist eine Demonstration einiger Funktionen von PAUSHOW.
SHOWDEMO.EXE ist eine multimediale Show zur Demonstration.
ASCOT.EXE zeigt eine multimediale Show über Ascot in England.
AFRIKA.EXE zeigt eine multimediale Show über Afrika.
AFGHANISTAN.EXE zeigt eine multimediale Show über Afghanistan.
LERNDEMO.EXE demonstriert ein einfaches interaktives Lerntraining.



 Download von FOTOHELP.PDF 

 Download von SHOWHELP.PDF 

 Download von PAUSHOW.EXE 



 Download von SHOW.EXE 

 Download von SHOWDEMO.EXE 

 Download von ASCOT.EXE 

 Download von AFRIKA.EXE 

 Download von AFGHANISTAN.EXE 

 Download von LERNDEMO.EXE 



PAUSHOW.EXE ist ein vielseitig verwendbares Programm zur Erzeugung von Dateiarchiven und von
multimedialen Präsentationen. Das Programm kann zuerst alle Namen von Dateien mit einer wähl-
baren Datei-Erweiterung (jpg, mp3, doc, ...) aus dem aktuellen Windowsordner in einen Editor lesen
und in eine Textdatei (archiv.txt) abspeichern. Zusätzlich werden gewünschte Dateien im Windows-
ordner angeklickt und mit "Drag & Drop" ihre Namen in den Editor kopiert. Dort können sie gelöscht
oder auch verschoben werden. Diese Technik ermöglicht ein bequemes Umordnen der Dateinamen.
Zum Schluss muss die umgeordnete Namensliste noch gespeichert werden. So wird das Grundgerüst
einer Fotoshow festgelegt, die dann mit einem einfachen Mausklick auf einen Schalter gestartet wird.
Außerdem kann in der Liste ein bestimmter Dateiname schnell gesucht und die entsprechende Datei
geöffnet werden. Weitere Funktionen für Slideshows von Fotos (JPG-Dateien) sind:

  Einfaches Navigieren innerhalb einer Show
  Einstellbare Darbietungszeit der Fotos
  Umschalten von automatischer Zeitsteuerung
    auf händisches Vorwärts- und Zurückblättern
  Direkter Sprung zu einer Foto-Nummer
  Einfaches Ausdrucken der Fotos und Texte
  Rotieren der Fotos um 90 nach links und rechts
  Verändern der Helligkeit und des Kontrastes
  Abspeichern und Löschen einzelner Fotos
  Verändern der Größe der Fotos einer Show
  Einblendung von Informationstexten in die Fotos
  Abspielen einer Hintergrundmusik im MP3-Format
  Synchrone Verknüpfung der Fotos mit MP3-Dateien
  Einbindung von Texten im TXT-, RTF-, PDF-Format
  Einbindung von Videodateien in allen Formaten
  Erzeugung von grafischen Zusatzeffekten
  Erzeugung von verschiedenen Bildübergängen
    (Schwarz-, Kreuz- und Schiebe-Blenden)

Das Programm enthält einen Editor, womit Zeilen mit drei Spalten, getrennt durch Strichpunkte,
geschrieben werden. In der ersten Spalte (Bildspur) stehen die Namen von Bild-, Video- und Text-
Dateien, welche in einer multimedialen Präsentation (Show) angezeigt werden. In der zweiten
optionalen Spalte (Textspur) stehen Informationstexte, welche in die Bilder eingeblendet werden.
In der dritten, optionalen Spalte (Effektespur bzw. Tonspur) stehen einfache Skriptbefehle für
grafische Spezialeffekte oder für den zusätzlichen Aufruf von Ton- und Text-Dateien, synchron
zur jeweiligen Bilddatei.

Das Programm enthält zusätzlich eine einfache Bildverarbeitung und einen MP3-Recorder, womit
MP3-Dateien direkt aufgenommen und abgespielt werden. Eine ausführliche Hilfe ist integriert.
Der große Vorteil des Programms ist, dass die Orignaldateien unverändert im Ordner bleiben,
und je nach Wunsch nur eine Archivdatei (archiv.txt) mit den Dateinamen für eine multimediale
Präsentation erzeugt werden muss.

1. Hinweis: In Kombination mit WORD-Formularen können mit PAUSHOW einfache Personaldaten-
banken erzeugt werden. Dazu sind die Daten einer Person in die entsprechende Formulardatei mit
dem Namen der Person abzuspeichern. In PAUSHOW wird dann eine Textliste dieser Dateinamen
erstellt. Nach dem Öffnen der Liste kann der gewünschte Name gesucht und die entsprechende
WORD-Datei automatisch geöffnet werden.

2. Hinweis: Mit dem Texteditor von PAUSHOW kann man nicht nur TXT- und RTF-Dateien, sondern
auch HTML-Dateien öffnen, editieren, speichern und ausführen. In einem eigenen Menü stehen
einige einfache Verarbeitungs-Funktionen zur Verfügung, beispielsweise die Umwandlung aller
Umlaute in einem markierten Text in die entsprechenden HTML-Codes, oder das Einfügen von
HTML-Codes für Leerzeichen in den Text. Außerdem kann ein Grundkurs in der Programmierung
von HTML-Scripts aufgerufen werden (als PDF-Datei).

3. Hinweis: PAUSHOW enthält das Programm HTMLSHOW. Das ist ein Werkzeug zur Erzeugung
von Fotoshows für das Internet. Das Programm erzeugt einen kompakten HTML-Code für zwei
Arten von HTML-Scripts, entweder für dynamische Fotogalerien oder für zeitgesteuerte Shows
von JPG-Dateien. Zusätzlich kann im Hintergrund auch eine MP3-Sounddatei abgespielt werden.
Zur Bedienung des Programms sind keine Vorkenntnisse in HTML oder JAVASCRIPT erforderlich.
Den entsprechenden Code erzeugt das Programm. So wie bei PAUSHOW ist auch bei HTMLSHOW
eine Textdatei "archiv.txt" die Basis für die Fotopräsentation. Die Archivdatei enthält die Namen
von allen Fotodateien der Show und kann einfach mit Hilfe von PAUSHOW umgeordnet werden.

4. Hinweis: In PAUSHOW ist eine einfache MATHEMATIK integriert. Um Rechnungen auszuführen,
wird zuerst die Rechnung mit den einschlägigen Operatoren und Funktionen in eine Zeile des
Editors geschrieben und dann die Taste "F1" gedrückt. Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit
CSV-Dateien zu editieren und auch statistisch auszuwerten.

5. Hinweis: Mit PAUSHOW können einfache Lernprojekte mit interaktiven Frage-Antwort-Seiten
erzeugt werden. Für diese Lernprojekte werden alle multimedialen Hilfsmittel von PAUSHOW
direkt zur Verfügung gestellt. Beispielsweise können mit einem integrierten MP3-Soundrecorder
Tonaufnahmen durchgeführt und mit einem integrierten JPG-Editor Grafiken bearbeitet werden.

6. Hinweis: Mit PAUSHOW können alle Dateien einer multimedialen Päsentation in eine einzige
Ressourcen-Datei (z.B. "show.rsd") gepackt werden. Diese Ressourcen-Datei kann dann in eine
direkt ausführbare EXE-Datei (z.B. "show.exe") umgewandelt werden. Zu der Durchführung einer
Präsentation sind dann PAUSHOW und die einzelnen Datendateien nicht mehr nötig.


nach oben